Kein Plan
Graduation Project
Berlin 2017







Leaving without a plan. Without purpose of place or time. Following intuitive decisions. Taking the subway in another direction or turning into the most boring street. Going to the last place you would go. Roaming around the city of Berlin without a plan and allowing yourself to be captivated by some random object, a situation or a moment, and be guided by it. Discovering other realities, beyond one’s own routine and control. 




 





Ohne Plan losgehen. Kein örtliches und zeitliches Ziel haben. Intuitiven Entscheidungen folgen. Die U-Bahn in die andere Richtung nehmen oder in die langweiligste Straße einbiegen. Da hingehen, wo man als letztes hingehen würde. 



Durch den Berliner Stadtraum streunen und sich an irgendeinem zufälligen Objekt, einer Situation oder einem Moment festhalten und sich davon leiten lassen. Andere Realitäten entdecken, fernab der eigenen Routine und Kontrolle.







︎




The project serves as a stage for the small details and gems of everyday life, the sketchbook as a travel document and the illustration as visual notes of a stroll — between a snapshot and narrative story.

Das Projekt dient als Bühne für die Kleinigkeiten und Perlen des Alltags, das Skizzenbuch als Reise­dokument und die Zeichnung als visuelle Notiz eines Spaziergangs – zwischen Momentauf­nahme und narrativer Erzählung.



© 2018 Yves Haltner